Wermelskirchen: Wasserschaden - OGS St. Michael muss umziehen

Wermelskirchen: Wasserschaden - OGS St. Michael muss umziehen

Im OGS-Gebäude der Katholischen Grundschule St. Michael an der Schillerstraße ist ein enormer Wasserschaden aufgetreten. "Es muss damit gerechnet werden, dass eine Gebäudenutzung vorerst nicht mehr möglich ist und umfangreiche Sanierungsarbeiten erforderlich werden", teilte die Stadtverwaltung gestern kurzfristig mit. Der OGS-Betrieb werde, so versicherte die Verwaltung, bis zum Beginn der Sommerferien in Absprache zwischen Schule, OGS und Eltern mit Notmaßnahmen sichergestellt.

Um einen Betrieb in der Offenen Ganztagsschule an der Schillerstraße darüber hinaus gewährleisten zu können, wird die Stadt Wermelskirchen der OGS St. Michael kurzfristig das ab dem 1. August leerstehende Gebäude, das zuletzt von der Awo-Kita genutzt worden ist, als Domizil zur Verfügung stellen. "Entsprechende Absprachen sind bereits mit der Schulleitung und der OGS getroffen worden", heißt es in der gestrigen Mitteilung der Verwaltung.

(ser)