Wermelskirchen: Wasser wird teurer & BEW hebt den Grundpreis an

Wermelskirchen: Wasser wird teurer & BEW hebt den Grundpreis an

Die Bergische Energie und Wasser GmbH (BEW) hebt den Grundpreis an: Er steigt zum 1. Januar 2018 um 1,07 Euro pro Monat an. Der Mengenpreis, also der verbrauchsabhängige Preis für den Kubikmeter Wasser, bleibt unverändert.

Das teilte die BEW gestern mit. Für ein Einfamilienhaus mit einem jährlichen Verbrauch von 150 Kubikmetern steigen die Preise daher um 3,21 Prozent, während ein durchschnittlicher Drei-Personen-Haushalt in einem Mehrfamilienhaus mit einem jährlichen Verbrauch von 120 Kubikmetern mit 1,49 Prozent mehr belastet wird.

Die Preisanhebung ist auf Kostensteigerungen zurückzuführen. Jens Langner, Geschäftsführer der BEW: "Einerseits steigen die Betriebskosten, die sich dauerhaft nicht intern durch Effizienzsteigerungen auffangen lassen. Andererseits planen wir bis ins Jahr 2022 mehr als 4,5 Millionen Euro in die Erneuerung des Versorgungsnetzes zu investieren."

(tei.-)