Jahresbilanz 2023 der Genossenschaftsbank Volksbank schüttet Dividende von sechs Prozent aus

Bergisches Land · Die Vertreterversammlung der Genossenschaftsbank genehmigte den Jahresabschluss und entlastete Vorstand und Aufsichtsrat. Alle Entscheidungen wurden einstimmig getroffen.

Der Volksbank-Vorstand, Andreas Otto (r.) und Christian Fried, informierte die Vertreterversammlung  ausführlich über das zurückliegende Geschäftsjahr.

Der Volksbank-Vorstand, Andreas Otto (r.) und Christian Fried, informierte die Vertreterversammlung ausführlich über das zurückliegende Geschäftsjahr.

Foto: Volksbank/Bettina Osswald

Die Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr stand im Mittelpunkt der Berichte der Vorstände Andreas Otto und Christian Fried bei der Vertreterversammlung im Kulturzentrum Klosterkirche in Lennep. Demnach liegt die Bilanzsumme bei knapp drei Milliarden Euro.

Trotz anhaltend herausfordernder Rahmenbedingungensei ein sehr gutes operatives Ergebnis erzielt worden“, hieß es in dem Bericht. Das ermögliche, den Mitgliedern eine Dividende in Höhe von sechs Prozent auszuschütten.

Als Vorsitzender des Aufsichtsrates wurde Thomas Schäfer, Geschäftsführender Gesellschafter der Solida-Werk Werkzeugtechnik GmbH + Co. KG in Remscheid, in seinem Amt bestätigt.

(gra)