1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Verkehr fließt nachts auf einer Spur

Sanierung der Autobahn-Gewölbebrücke in Wermelskirchen : Verkehr fließt nachts auf einer Spur

An sieben Nächten wird auf der Autobahn 1 unter der Gewölbebrücke gearbeitet. Ende Mai wird dann an zwei Wochenendnächten die Autobahn komplett gesperrt.

Die Autofahrer auf der A 1 in Fahrtrichtung Köln haben es Montagnacht mitbekommen: Die Vorarbeiten für die umfangreiche Sanierung der Gewölbebrücke in Hünger haben begonnen. In insgesamt sieben Nächten wird von der Autobahn aus gearbeitet; dazu sperrt die Autobahn GmbH als Straßenbaulastträger jeweils von 20 bis 5 Uhr zwei von drei Fahrspuren.

 Am Montagabend rückte die Baukolonne an: Erde wurde hinter der Schutzwand verfüllt. Der Verkehr lief einspurig an der Baustelle vorbei.
Am Montagabend rückte die Baukolonne an: Erde wurde hinter der Schutzwand verfüllt. Der Verkehr lief einspurig an der Baustelle vorbei. Foto: Udo Teifel

Die nächsten Einschränkungen in Fahrtrichtung Köln sind Mittwoch- (5./6. Mai) und Donnerstagnacht (6./7. Mai). In Fahrtrichtung Dortmund gibt es Einschränkungen Dienstagnacht (4./5. Mai), Montagnacht (10./11.Mai) bis Mittwochnacht  (12./13. Mai) und Freitagnacht (14./15. Mai).

Ende Mai/Anfang Juni sperrt die Autobahn GmbH die A 1 an zwei Wochenendnächsten voll, um lange Stahlträger in der Gerüstkonstruktion zu platzieren.

Sobald diese Vorarbeiten abgeschlossen sind, startet die Sanierung der Brücke. Ab dann steht auf der L 157 in Hünger nur eine Fahrspur für beide Fahrtrichtungen zur Verfügung.

(tei.-)