Knappe Mehrheit: EU-Parlament segnet umstrittenes Renaturierungs-Gesetz ab
EILMELDUNG
Knappe Mehrheit: EU-Parlament segnet umstrittenes Renaturierungs-Gesetz ab

Hochwasser in Unterburg Helfende Hände für Burger Kirche

Unterburg/Wermelskirchen · Mehr als 50 Freiwillige aus Wermelskirchen packten am Samstag mit an und räumten das Gottes- und Gemeindehaus in Unterburg aus, das vom Hochwasser schwer getroffen wurde.

 Aufräumen in der Kirche Unterburg nach dem Hochwasser.

Aufräumen in der Kirche Unterburg nach dem Hochwasser.

Foto: Jürgen Molll/Jürgen Moll

Sie tragen Bänke, nehmen sich mit dem Hochdruckreinigern verschlammte Böden vor oder befreien die nassen Wände des Gemeindehauses von Pflanzen: Mehr als 50 Helfer sind am Samstag in aller Frühe rund um die Kirche und das Gemeindehaus in Unterburg im Einsatz. „Eigentlich war der Arbeitseinsatz dafür gedacht, die Bänke aus der Kirche zu tragen und zur Posseik-Halle zu bringen“, sagt Peter Siebel, Baukirchmeister der Evangelischen Kirchengemeinde in Wermelskirchen, die für den Gemeindebezirk in Unterburg zuständig ist. Dann aber habe der Bauingenieur des Kirchenkreises eine To-Do-Liste geschrieben, um den Gebäudebestand zu schützen und die Spuren des Wassers abzuschwächen. Freiwillige aus allen Bezirken der Gemeinde sind nun gekommen – auch aus befreundeten Gemeinden wie in Neuenhaus und aus freikirchlichen Gemeinden. Burger Schützen sind mit im Einsatz.