Wermelskirchen Unfall - Geländewagen kippt auf die Seite

Wermelskirchen · Auf die Seite gekippt ist am Montagmittag ein Geländewagen in Dabringhausen. Eine 65-jährige Wermelskirchenerin war gegen 13.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Zufahrtstraße zum Freibad Dabringhausen unterwegs, als sie auf dem schneebedeckten Untergrund nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Sie stieß in der ansteigenden Böschung gegen einen Baumstumpf, so dass ihr Geländewagen auf die linke Fahrzeugseite fiel. Die 65-Jährige wollte über die Beifahrertür aus dem Geländewagen klettern, wurde aber von der wieder zufallenden Tür eingeklemmt. Erst einige Zeit später konnte der Wermelskirchenerin von zwei bislang unbekannten Spaziergängerinnen aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Die 65-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Der Geländewagen wurde abgeschleppt - der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 2000 Euro geschätzt.

(ots)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort