1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Trendfrisuren für den Sommer spielen mit der Natur

Blickpunkt Wirtschaft : Trendfrisuren für den Sommer spielen mit der Natur

Die Trendfrisuren für den Frühling und Sommer 2020 sind authentisch, lebendig und spielen mit der Natur. Inspiriert von Wiesen, Wäldern, Flüssen, Seen und Meeren, greift das Modeteam der Friseurinnung Bergisches Land natürliche und wildere Strukturen auf.

Mit diesen Looks und Stylings spiegeln die Frisurentrends die Haltung der Gesellschaft wider, denn in deren Mitte sind die Themen Umweltbewusstsein, Klimaschutz und Nachhaltigkeit angekommen. Der ökologische Fußabdruck ist bedeutsamer denn je und erhält demnach auch Einzug in die Modewelt, hieß es jetzt bei der Präsentation der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land. Zahlreiche Friseurmeister und Gesellen aus dem Innungsgebiet  waren im Haus des Handwerks in Bergisch Gladbach anwesend um zu erleben, wie das Kreativteam der Friseurinnung mit den neuen Trends „spielte“.

Weiche Formen, beschwingte Bewegungen und schlichte Natürlichkeit: Der Look „Sunrise“ beispielsweise hat weiche und fedrige Schnittführungen und wirkt dadurch sehr feminin. Das Deckhaar bleibt dabei länger, fällt weich ins Gesicht und erzeugt so viel Bewegung und Volumen. Im Umstyling kann dieser Cut auch rockig, elegant oder romantisch frisiert werden. Vor allem der Pony verleiht dem Schnitt seine extreme Vielseitigkeit.

Auch bei den Männern ist die Ponyfrisur wieder stark im Kommen. Außerdem liegt der Fokus der neuen Kollektion auf Wellen und längerem Haar – ebenfalls auch bei den Männern.

Der bekannte und beliebte Bob hat viele Gesichter. Auf Kinnhöhe geschnitten, ist er derzeit der Fashionweek-Look schlechthin. Natürliche Materialien, erdige Farben und pastellige Töne beherrschen die naturalistischen Looks. So verleiht das vorgestellte Tages-Make-Up mit einem zurückhaltenden rosigen Cremerouge auf den Wangen einen frischen natürlichen Look. Metallisch-rostrote Highlights auf dem beweglichen Lid und im Augeninnenwinkel sowie ein etwas dunkleres metallic-rot am unteren Wimpernkranz setzen die Augen gekonnt in Szene. Auf die Lippen wird zum krönenden Abschluss ein Lipgloss in einem dezenten Erdton aufgetragen.

Das Kreativteam arbeitete bei der Präsentation auf mehreren kleinen Bühnen, um so einen noch engeren Kontakt zum Fachpublikum herzustellen. Die Gäste waren hautnah dabei und schauten zu, wie live an Modellen Haare geschnitten, Make-Up aufgelegt, gestylt und erklärt wurde. (tei.-)