1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Teurer Abschluss

Wermelskirchen : Teurer Abschluss

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich auf eine Lohnerhöhung im öffentlichen Dienst von 7,5 Prozent bei 30 Monaten Laufzeit geeinigt. Durch den Tarifabschluss werden der Stadt Wermelskirchen dieses Jahr Mehrkosten in Höhe von rund 500.000 Euro entstehen, davon sind 230.000 Euro über Plan.

Denn eingeplant war eine Steigerung in Höhe 1,5 Prozent ab 1.Januar, sagt die Kämmerei auf Nachfrage dieser Redaktion. Über die Laufzeit des Tarifvertrages entstehe eine Mehrbelastung in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro, davon seien rund 900.000 Euro bisher nicht berücksichtigt. Für die Jahre 2018 bis 2021 waren bisher jeweils 1,5 prozentige Steigerungen eingeplant. Die Zahlen sind linear über alle Eingruppierungen gerechnet. Die Nachbarstadt Remscheid hatte ein höheres Lohnplus eingeplant.

(pd)