Wermelskirchen: Tente-Rollen: Geschäftsführer legt sein Amt nieder

Wermelskirchen : Tente-Rollen: Geschäftsführer legt sein Amt nieder

Axel Mantsch war 16 Jahre in dem Unternehmen tätig. Dirk Jürgeleit führt die Firma alleine, bis ein Nachfolger feststeht.

Die Nachricht kam um 14.47 Uhr per E-Mail: Geschäftsführer Axel Mantsch hat sein Amt bei der Firma Tente-Rollen niedergelegt. "Wir danken Herrn Mantsch für die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit", hieß es in der Mitteilung. Nähere Gründe nannte Peter Fricke, Geschäftsführer der Holding "Tente International GmbH", auf Nachfrage nicht. "Das sind Interna", sagte er.

Axel Mantsch war seit 16 Jahren in dem Unternehmen als kaufmännischer Geschäftsführer tätig. Seit April 2012 bildete er mit dem zweiten Geschäftsführer Dirk Jürgeleit, der für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Entwicklung und Einkauf verantwortlich ist, die Doppelspitze bei Tente-Rollen. Jürgeleit folgte auf Paul Mutz, der nach fast 40 Jahren im Unternehmen zum 30. November 2011 ausgeschieden war. Tente-Rollen ist mit 27 Unternehmen in 23 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten. Mehr als 400 Mitarbeiter sind im Stammhaus in Wermelskirchen beschäftigt.

Auf die Frage, ob es eine einvernehmliche Trennung gewesen sei, verwies Peter Fricke auf die per Mail verschickte Presseerklärung und den Satz, dass Mantsch sein Amt niedergelegt habe. "Wir haben erfolgreich über viele Jahre zusammengearbeitet. Ich wünsche Axel Mantsch viel Erfolg und Glück für die Zukunft", fügte Fricke hinzu.

Dirk Jürgeleit werde das Unternehmen vorübergehend alleine weiterführen, bis ein Nachfolger gefunden ist. "Unser Ziel ist, wieder zwei Geschäftsführer zu haben", sagte Fricke. "Wenn wir das bis Ende des Jahres schaffen, bin ich froh."

(RP/ac)
Mehr von RP ONLINE