1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Telegrafenstraße: Stadt korrigiert den Sanierungstermin

Fahrbahnarbeiten in der Wermelskirchener Innenstadt nun doch später : Telegrafenstraße: Stadt korrigiert den Sanierungstermin

Es wird keine zweite temporäre Vollsperrung einer wichtigen Innenstadtstraße innerhalb von sieben Tagen geben. Obwohl auch die Pflastersteine im Einmündungstrichter der Telegrafenstraße durch Scherkräfte, entstanden durch Linienbusse, verrutscht sind, wird die Sanierung verschonen.

Das zerfahrene Pflaster des Einmündungstrichters Telegrafenstraße/Eich/Brückenweg wird doch nicht in der nächsten Woche saniert. Damit korrigiert der Technische Beigeordnete Thomas Marner seine Aussage aus dem Gespräch mit der Redaktion vom Mittwoch. Da hieß es, im Anschluss an die Sanierung der Kölner Straße soll auch die Fahrbahn der „Ausfahrt“ Telegrafenstraße saniert werden. „Diese Aussage war nicht richtig“, so Marner. Die Sanierung erfolge zu einem späteren Zeitpunkt , also nicht ab Dienstag. „Das wird auch nicht in zwei Wochen der Fall sein.“ Einen Termin konnte er nicht nennen.

(tei.-)