Für Rhein-Berg in den Bundestag: Tebroke als Landrat offiziell ausgeschieden

Für Rhein-Berg in den Bundestag: Tebroke als Landrat offiziell ausgeschieden

Am Dienstag hat Dr. Hermann-Josef Tebroke durch seine Teilnahme an der konstituierenden Sitzung des Deutschen Bundestages sein Mandat als Bundestagsabgeordneter angenommen.

Dieses hatte er bei der Bundestagswahl am 24. September errungen. "Durch die Annahme ist er aus dem Landratsamt des Rheinisch-Bergischen Kreises ausgeschieden. Als Nachfolger übernahm Stephan Santelmann gestern offiziell das Amt des Landrats im Rheinisch-Bergischen Kreis", teilte die Kreisverwaltung mit.

In dieser Funktion nimmt er bereits erste offizielle Termine wahr, sein Dienstantritt im Kreishaus wird am 6. November sein.

(rue)
Mehr von RP ONLINE