1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Taufe mit Eifgenbach-Wasser direkt an der Balkantrasse

Wermelskirchen : Taufe mit Eifgenbach-Wasser direkt an der Balkantrasse

"Heute sind wir draußen, ohne Kirche, ohne Gemeindehaus, so wie vor über 2000 Jahren", sagte Pfarrer Traugott Schuller gestern Morgen in seiner Predigt. Die Evangelische Gemeinde Hilgen-Neuenhaus hatte zum ersten Taufgottesdienst direkt an der Balkantrasse eingeladen. Und die Wirkung von Wort und Musik war in der Natur so ganz anders als in einer Kirche. Ein ganz besonders schönes Erlebnis.

Wunderbare Musik hatte Peter Rinne, Dirigent des Posaunenchors, ausgewählt. Nichts Schwermütiges. Christliche Lieder dürfen fröhlich und lebensbejahend sein. Und ein Applaus für den ersten Titel ist heute in einem Gottesdienst auch erlaubt. Die morgendlichen Rennradfahrer waren zu schnell vorbei, aber einige andere blieben stehen und hörten eine Weile zu. Einige stellten auch ihre Räder ab und nahmen spontan am Gottesdienst teil.

"Die Radtrasse von Remscheid nach Leverkusen ist ein schöner Weg", sagte Pfarrer Schuller und schlug so eine Verbindung zu dem Weg von Jerusalem nach Gaza. Nach der Apostelgeschichte, Kapitel 8, wurde auf diesem Weg der erste Nichtjude getauft. "Was hindert es mich, getauft zu werden", heißt es dort. "Jeder darf getauft werden, ohne Bedingungen und ohne Vorleistungen", sagte Pfarrer Schuller. Und dies galt besonders für die fünf Kinder, die in diesem Gottesdienst am Pfingstmontag getauft wurden. Woher sollen sie auch die Bedeutung kennen? Mit der Taufe werden die Kinder in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. "Die Taufe gilt für alle Religionen und über alle Grenzen und Verschiedenheiten hinweg", sagte Pfarrer Schuller. Die kleine Elli weinte, während Jana die Taufe mit dem Wasser aus dem Eifgenbach offenbar als Erfrischung begrüßte. In einigen Jahren wird dieser Sonntag sicher eine schöne Erinnerung sein, wenn die Eltern berichten. Denn wer kann schon von sich behaupten: "Ich wurde am Pfingstmontag, im Jahr 2014, direkt an der Balkantrasse mit Wasser aus dem Eifgenbach getauft."

Getauft wurden gestern Morgen Juliana Bastos de Figueiredo, Elli Gilbert, Chiara und Jana Hackländer sowie Piet Ronge.

(wsb)