1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Taschendiebe auf Beutezug durch drei Supermärkte

Wermelskirchen : Taschendiebe auf Beutezug durch drei Supermärkte

Drei Fälle von Taschendiebstählen ereigneten sich laut Polizei am Samstag zwischen 12 und 14 Uhr nacheinander in Supermärkten in der Innenstadt. In allen Fällen wurden in einem günstigen Augenblick die Geldbörsten von drei Wermelskirchenerinnen im Alter von 52 bis 77 Jahren aus dem Einkaufskorb entwendet. An einem Tatort fielen Zeugen zwei Frauen im Eingangsbereich des Supermarktes auf. Die eine hatte, so die Polizei, auffällig weiße Stiefel an, die andere hatte dunkle Haare.

Sachdienliche Hinweise an die Kreispolizei, Tel. 02202 2050

(RP)