Wermelskirchen Talsperren schützen vor Hochwasser

Wermelskirchen · Süddeutschland droht ein Jahrhundert-Hochwasser – in Wermelskirchen regnete es zuletzt zwar überdurchschnittlich viel, Grund zur Sorge besteht aber nicht. Wetterextreme sind laut Wupperverband aber auch hier nicht auszuschließen.

 Blick am Montagmittag auf die Große Dhünn-Talsperre: 60 Millionen Kubikmeter Wasser fasst die Talsperre aktuell, maximal 81 Millionen Kubikmeter wären möglich. Das Wasser wird u.a. als Trinkwasser aufbereitet.

Blick am Montagmittag auf die Große Dhünn-Talsperre: 60 Millionen Kubikmeter Wasser fasst die Talsperre aktuell, maximal 81 Millionen Kubikmeter wären möglich. Das Wasser wird u.a. als Trinkwasser aufbereitet.

Foto: Nico Hertgen
(RP/ac)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort