1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

“takeFIVE“ – das Kleinkunstabo

In Wermelskirchen : “takeFIVE“ – das Kleinkunstabo

Fünf ausgewählte Künstler treten von Februar bis Juni in der Katt auf.

(tei.-) Fünf handverlesene Künstler präsentiert Katt-Kulturmanager Achim Stollberg in diesem Halbjahr im Rahmen des Kleinkunstabos „takeFIVE“ in der Katt – zu einem „sensationellen Preis von 55 Euro“ (Stollberg).

Mit dabei ist die Microband aus Italien: Sie ist zum ersten Mal zu Gast in der Katt am Freitag, 13. März. Ihr Programm, Klassik für Dummies, zählt zum Besten, was komische Unterhaltung und Klassik europaweit zu bieten hat. Stollberg: „Ein ganz besonderes Kleinkunst-Bonbon für Wermelskirchen.“ Ebenfalls zum ersten Mal in der Katt ist Jan-Peter Petersen aus Hamburg (Freitag, 5. Juni), der dort schon seit vielen Jahren das „Lustspielhaus Alma Hoppe“ betreibt und mit vielen Größen der deutschen Kabarettszene dortselbst seine Bühne bespielt. 

Den Auftakt machen am Freitag, 14. Februar, Tina Häussermann und Fabian Schläper mit ihrem Programm „Die wilde 13“, ein Spezialabend zum 13. Geburtstag des Duos. Zu zweit schenken sie sich und dem Publikum einen Abend für Menschen mit Lachverstand.

Am 24. April gastiert Thomas Kreimeyer mit seinem Programm „Kabarett der rote Stuhl“. Er gilt als unterhaltender Unterhalter. Kreimeyer nimmt eulenspielerisch die Zuschauer beim Wort – er nimmt das Leben wörtlich. An einem einzigen Kreimeyer-Abend kann vom Lustspiel übers Drama bis zum Kabarett alles geschehen.

Fee Badenius wandelt in ihrem neuen Programm zwischen den Welten, sowohl musikalisch als auch textlich. Sie kommt am Freitag, 15. Mai, in die Katt. Die Band um Fee Badenius macht aus kleinen Melodien große Hymnen, und aus einfachen Lieder Musik – irgendwo zwischen Liedermacher, Pop und Jazz. Einfühlsam und leidenschaftlich.