1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

„Summer Stage“ mit viel Live-Musik im Freibad Dabringhausen

Open-Air-Bands in Wermelskirchen : „Summer Stage“ mit viel Live-Musik im Freibad Dabringhausen

Zwei Bands geben sich am Samstag, 27. Juli, ab 19.30 Uhr die Ehre im Linnefetal und wollen den Besuchern ordentlich einheizen.

Ganz im Zeichen der Live-Musik steht in diesem Jahr die zweite Auflage der „Summer Stage“ am Samstag, 27. Juli, ab 19 Uhr im Freibad Dabringhausen. Nachdem 2018 die Veranstaltung eher loungemäßig aufgezogen war, geben sich in diesem Jahr zwei Bands im Lineffetal die Ehre. Auf einer großen Open-Air Bühne heizt zunächst die in Dabringhausen nicht ganz unbekannte Coverband „PhönixX“ mit Blues-Rock aus den 1980er und 1990er Jahren ein. „PhönixX“ trat zweimal im Zuge der DTV-Disco-Nacht im Foyer der Dabringhausener Mehrzweckhalle auf.

Anschließend wird die überregional bekannte Bluesband „R.W. Corner“ das Publikum begeistern. Die Band trat bereits im Januar im „Markt 57“ in Dabringhausen auf und konnte die Zuhörer dermaßen begeistern, dass das Veranstaltungsteam noch während des Auftritts unter dem Jubel des Publikums die Band für die diesjährige Summer Stage eingeladen hat.

Die Wurzeln von R.W. Corner finden sich in vielen Musikrichtungen. Es gibt Elemente aus Blues, Funk Blues der Westküste und Ausflüge zu den Sounds der 1960er Jahre in Großbritannien. „Es ist für das Publikum ein Genuss zu sehen und zu fühlen, wie deutsche Musiker das umsetzen. Und es groovt. Und zwar gewaltig“, heißt es in der Ankündigung. Für R.W.Corner ist es wichtig, dass alle Musiker im Rahmen der Liveshows ihre Musikalität durch virtuose Instrumentalsoli ausleben dürfen. „Das Wichtigste für uns ist, dass wir Spaß haben, während wir unsere Musik spielen. So ist es für die Band normal, dass die Musik nie ähnlich klingt. Dies hängt von der Atmosphäre und dem Gefühl des Publikums und der Musiker ab“, sagt die Band über sich selbst.

  • Die „Venturas“ sind, vorne: Daniel Funk
    Wermelskirchener Skate-Punk-Band veröffentlicht Album : Die Band „Venturas“ produziert Schallplatte
  • Vorwürfe beim Eurovision Song Contest : Sänger von italienischer Gewinner-Band unterzieht sich Drogentest
  • Die Bröselmaschine soll am 12. Juni
    Erstes Konzert seit langem in Rheinberg : Bröselmaschine spielt live im Schwarzen Adler

Den größten Anteil im Repertoire hat R.W.Corner selbst geschrieben. Hinzu kommen einige Coversongs von Eric Clapton, Van Morrison, Joe Cocker und Lou Reed. Umgesetzt hat das die Band in Zusammenarbeit mit einigen etablierten Musiken der deutschen Szene. Am 27. Juli spielen R.W. Corner in folgender Besetzung: Dietmar Steinhauer (Keyboards), Konstantin Wienstroer (Bass), Jan Wienstroer (Drums), „Paddyboy“ Patrick Zimmermann (Gitarre), Tiziana Moi (Backing Vocals) und Namensgeber von R.W. Corner Rüdiger Warnecke (Akustikgitarre und Vocals).

Nach der Live-Musik werden die Jungs von „WILDMIX“ wieder auflegen. Neben dem üblichen Bierwagen wird es wieder eine Cocktail-Bar, einen Grillstand und einen Infostand von „INFINITE“ geben, die auch ein kleines „Wakeboard-Schaulaufen“ in den Pausen veranstalten werden.

Einlass ist am Samstag, 27. Juli, ab 19 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Während der Veranstaltung ist kein Badebetrieb. Der Eintritt beträgt zehn Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre fünf Euro, für Kinder bis zehn Jahre ist der Eintritt frei.