Wermelskirchen: Streifenwagen überschlägt sich bei Übungsfahrt

Wermelskirchen : Streifenwagen überschlägt sich bei Übungsfahrt

Auf einer Übungsfahrt ist am Freitagvormittag ein Streifenwagen der Polizei verunglückt. Gegen 11.10 Uhr fuhr eine 23-jährige Kommissarsanwärterin aus Brühl mit Blaulicht und Martinshorn die L409 von Halzenberg in Richtung Dhünn-Neuenhaus. In einer langgezogenen Linkskurve geriet die angehende Polizistin nach rechts auf den unbefestigten Grünstreifen und verlor die Kontrolle über den Passat.

Der Wagen überschlug sich und blieb halb neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Die 23-Jährige, ein weiterer 23-jähriger Student im letzten Ausbildungsjahr und der 44-jährige Ausbilder konnten sich selber unverletzt aus dem Streifenwagen befreien.

Das Auto wurde abgeschleppt - der Gesamtsachschaden wird auf ungefähr 18.000 Euro geschätzt.

(ots)
Mehr von RP ONLINE