Wermelskirchen: Sternsinger bringen im Kreishaus Segen

Wermelskirchen: Sternsinger bringen im Kreishaus Segen

16 Sternsinger aus dem gesamten Kreisgebiet kamen gestern ins Kreishaus, um den Segen an den Haupteingang und die Bürotüren des Landrats und Kreisdirektors anzubringen. Traditionell sammeln die Mädchen und Jungen in Dreikönigsgewändern Geld für Not leidende Kinder auf der ganzen Welt.

In diesem Jahr steht die 60. Sternsinger-Aktion unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit!". Mit den gesammelten Spenden werden Projekte unterstützt, die den Kindern den Zugang zu Schule und Bildung ermöglichen. "Das Kreishaus wird für die Sternsinger immer offen stehen. Ich freue mich, dass wir hier für einen guten Zweck sammeln und bedanke mich recht herzlich bei euch", lobte Landrat Stephan Santelmann das Engagement der 16 Mädchen und Jungen. Kreisdechant Norbert Hörter begleitete die Kinder ins Kreishaus.

(pd)