Steinco entwickelt Feststellsystem und „legt“ Krankenbett tiefer

Neuentwicklungen beim Wermelskirchener Rollenhersteller : Steinco „legt“ das Krankenbett tiefer

Neuheit wird auf Messe für Medizintechnik der „Medica“ in Düsseldorf vorgestellt.

(pd) Die Firma Steinco bietet nach eigenen Angaben das erste im Markt angebotene zentrale Feststellsystem, komplett konfiguriert und inklusive aller Bauteile an. Die sonst aufwändige Konstruktion entfalle. „Lediglich zwei Abmessungen werden benötigt, um sämtliche Komponenten kundengerecht zusammen zu stellen und kurzfristig liefern zu können. Eine übersichtliche Montageanleitung unterstützt beim Einbau und den jeweiligen Arbeitsschritten“, teilt Stzeinco mit. Die freie Konfiguration des Zentralen Feststellsystems (zFS) erlaube je nach Bauart eine sichere Vollfeststellung aller vier Rollen eines Betriebsmittels oder eine kostengünstigere Teilfeststellung für Betriebsmittel, die auch mit zwei festgestellten Rollen funktionssicher sind.

 Unabhängig von der Auswahl Voll-oder Teilfeststellung, könne einseitige oder beidseitige Bedienung realisiert werden. Dadurch wird individuellen Ergonomie-Anforderungen Rechnung getragen. Die farbliche Kodierung der Bedienpedale sei selbsterklärend und deren Stellung signalisiert direkt und eindeutig den Systemzustand.

 Neben der seit vielen Jahren bewährten zentralfeststellbaren Standardserie 558/559 biete Steinco mit der neuen Serie 568/569 eine sehr funktionelle Lösung an. heißt es in einer Presseerklärung. Die besonders geringe Bauhöhe unterstütze den aktuellen Trend, Krankenbetten oder medizinischtechnische Geräte niedriger zu bauen. Damit werde beim Krankenbett eine verbesserte Sturzprophylaxe oder bei Geräten eine optimierte Gestaltung und Platzaufteilung unterstützt. Die Serie sei erhältlich in den drei Durchmessern 100, 125, 150 mm, die Bauhöhe liege nur 5 mm über der jeweiligen Radgröße. Die zentral feststellbaren Kranken-und Pflegebettenrollen seien wartungsfrei und in waschbarer und elektrisch leitfähiger Ausführung lieferbar.

Alle Innovation werden auf der diesjährigen größten Messe für Medizintechnik, der „Medica“ in Düsseldorf, vorgestellt. Vom 18. bis 21. November werden in der Landeshauptstadt die neuesten Trends und Entwicklungen im medizintechnischen Markt präsentiert. Steinco wird in der Halle 14 auf dem Stand A11 zu finden sein und neben den neusten Produkten auch das breite Standardprogramm von der kleinen Stuhlrolle bis hin zur Rolle für Transportsysteme vorstellen.

Mehr von RP ONLINE