1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Startschuss fürs Stadtradeln am 10. Juni beim Trassen-Treffen

Wermelskirchen : Startschuss fürs Stadtradeln am 10. Juni beim Trassen-Treffen

Am 10. Juni geben die beiden Landräte Stephan Santelmann und Jochen Hagt (Oberbergischer Kreis) gemeinsam mit Bürgermeister Rainer Bleek im Rahmen des Trassen-Treffens den Startschuss für die Aktion Stadtradeln in Wermelskirchen.

Ab dann können alle Bürger sich in den Sattel schwingen und bis zum 30. Juni die geradelten Kilometer für die Aktion sammeln.

Los geht's um 11.40 Uhr am Zweirad-Center Lambeck mit einer offiziellen Eröffnung. Im Anschluss daran finden zwei Radtouren mit den Landräten und den anwesenden Bürgermeistern statt - eine ins Oberbergische und eine Fahrradtour im Rheinisch-Bergischen Kreis. Alle Gäste sind eingeladen, dabei die ersten Kilometer zu radeln. Mitmachen kann dabei jeder, der im Kreisgebiet lebt, arbeitet, zur Schule geht oder auch beispielsweise einen Verein besucht - egal ob fahrradaffiner Alltagsradler, Freizeitradler am Wochenende mit der Familie oder Wieder-Entdecker des bereits im Keller verstaubten Fahrrades, heißt es in einer Mitteilung des Kreises.

Die Tour im Rheinisch-Bergischen Kreis führt alle Radbegeisterten von Wermelskirchen aus über den Panorama-Radweg Balkantrasse nach Burscheid zum alten Bahnhof. Die Strecke beträgt rund acht Kilometer. Man kann dann mit dem Bergischen Fahrradbus zurückfahren.

Stadtradeln ist aber nicht nur auf den 10. Juni begrenzt. Drei Wochen können Einzelradler und Gruppen teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt unter www.stadtradeln.de/rheinisch-bergischer-kreis. Teilnehmer können ihre gefahrenen Kilometer in die Smartphone-App (Stadtradeln-App), im Internet oder in entsprechende Papierbögen, die bei der Stadtverwaltung im Rathaus ausliegt, eintragen. Gewertet werden dabei Fahrradkilometer von Einzelradlern als auch von Teams für die eigene Kommune oder das gesamte Kreisgebiet.

Das Radeln lohnt sich gleich mehrfach: Unter allen aktiven Radlern werden tolle Preise verlost, daneben stehen Spaß an der Bewegung und damit verbunden eine gute Gesundheit sowie das Engagement für ein besseres Klima im Mittelpunkt der Aktion.

Die Fahrradkampagne Stadtradeln wird jährlich durch das Klimabündnis initiiert und übergeordnet organisiert, um gemeinsam für ein besseres Klima zu radeln.

Am kommenden Sonntag ist der Tag mit dem Startschuss fürs Stadtradeln am Zweiradcenter noch nicht beendet. Dann geht es erst richtig los. Von 10.30 bis 18 Uhr erwartet die Besucher ein umfangreiches Bühnenprogramm, das mit einem, ökumenischen Gottesdienst beginnt, sowie musikalischen Darbietungen: 12.30 bis 15.30 Uhr tritt Gavin Arndt auf, ab 15.30 Uhr gibt's Musik von "Freeky Voices". Die Verkehrswacht informiert über die Verbesserung der Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr, E-Bikes können Probe gefahren werden, an verschiedenen Ständen wird informiert.

(tei.-)