Vereinsticker: Wechsel an der Spitze des Lions-Clubs

Vereinsticker: Wechsel an der Spitze des Lions-Clubs

Im Vereinsheim des Tennisclubs Grün-Weiß Wermelsirchen fand jetzt die Ämterübergabe des Lions-Clubs Wermelsirchen-Wipperfürth statt. Präsident Dr. Stefan Meyer (Wermelskirchen) übergab das Amt an seinen Nachfolger Harald Formhals (Wipperfürth), teilt Lions-Sprecher Ulrich Gräfe mit.

Im Vereinsheim des Tennisclubs Grün-Weiß Wermelsirchen fand jetzt die Ämterübergabe des Lions-Clubs Wermelsirchen-Wipperfürth statt. Präsident Dr. Stefan Meyer (Wermelskirchen) übergab das Amt an seinen Nachfolger Harald Formhals (Wipperfürth), teilt Lions-Sprecher Ulrich Gräfe mit.

Die weiteren Vorstandsmitglieder des Lions-Clubs sind: Heribert Riederer (Wermelskirchen, Vizepräsident), Lothar Dähn (Wermelskirchen, Sekretär) und Frank Hild (Hückeswagen, Schatzmeister). Stefan Meyer ist zudem jetzt Past-Präsident.

Der Wermelsirchener resümierte sein Präsidentenjahr, dankte seinem Team für die harmonische Zusammenarbeit und wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg.

  • Radevormwald : Wechsel an der Spitze des Lions-Clubs

Der neue Präsident gab dann einen kurzen Ausblick auf die Aktivitäten im kommenden Lions-Jahr. Schwerpunkt bildet dabei wieder der Verkauf des Adventskalenders.

"Aktuell sind die Sponsorenvereinbarungen geschlossen, die Druckvorbereitungen in vollem Gange", sagte Formhals. Ende Oktober kommen die Kalender in den Verkauf. Der Erlös bildet wieder die Grundlage für die zahlreichen Projekte, die der Lions-Club jedes Jahr fördert. So freuen sich etwa 25 Grundschulklassen im Clubgebiet über den Zusatzunterricht in "Klasse 2000", auch die Kinderstädte in Wermelskirchen und Wipperfürth sowie das Kinderdorf in Hückeswagen werden unterstützt. Weitere regionale Hilfsprojekte werden bei Antragstellung begleitet, teilte Gräfe mit.

(ser)