Familie &co: Ü-60-Party im Haus Vogelsang

Familie &co: Ü-60-Party im Haus Vogelsang

Der "Quartier-Arbeitskreis: Alter" hat jetzt eine Ü-60-Party im Haus Vogelsang organisiert, zu der Menschen aus dem Stadtteil eingeladen wurden. Hans-Jürgen Brunnert vom Sozialen Dienst des Altenzentrums: "Unser Ziel ist die Erfahrung einer gelingenden Gemeinschaft und die Erhöhung der Lebensqualität." Die Party war jedenfalls ein voller Erfolg, schreibt er. Zu den 72 Gästen, die von den unterschiedlichsten Stadtteilen den Raum füllten, kamen noch viele Bewohner des Hauses Vogelsang.

Der "Quartier-Arbeitskreis: Alter" hat jetzt eine Ü-60-Party im Haus Vogelsang organisiert, zu der Menschen aus dem Stadtteil eingeladen wurden. Hans-Jürgen Brunnert vom Sozialen Dienst des Altenzentrums: "Unser Ziel ist die Erfahrung einer gelingenden Gemeinschaft und die Erhöhung der Lebensqualität." Die Party war jedenfalls ein voller Erfolg, schreibt er. Zu den 72 Gästen, die von den unterschiedlichsten Stadtteilen den Raum füllten, kamen noch viele Bewohner des Hauses Vogelsang.

So gab es eine bunte Mischung. Auf der Tanzfläche tummelten sich Paare, die über Jahrzehnte jeden Tanzschritt eingeübt haben, neben Helfern, die mit ebenso viel Freude die Rollstühle nach dem Rhythmus der Musik bewegten. Gundula Schröder (Haus der Begegnung) und Brunnert führten mit Beiträgen durch das Programm. Die 102-jährige Irmgard Krause wurde als Maikönigin gekürt. Die temperamentvolle alte Dame führte die Polonaise an.

(tei.-)