1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen
  4. Stadtgespräch

Blickpunkt Wirtschaft: Schoko-Werkstatt für Kinder in der Stadt

Blickpunkt Wirtschaft : Schoko-Werkstatt für Kinder in der Stadt

Fast zehn Kilogramm Schokolade isst jeder Deutsche pro Jahr. Aber nur die wenigsten wissen, wie Schokolade hergestellt wird? Wie sieht eine Kakaofrucht aus? Wo wächst Kakao überhaupt? Warum sind die unscheinbaren Bohnen so begehrt? Diese und viele weitere Fragen werden jetzt in einem Workshop für Kinder und Jugendliche in Wermelskirchen beantwortet, denn die Mobile Schokowerkstatt von Ritter Sport macht von Donnerstag bis Samstag Station in der Stadt. Unter pädagogischer Anleitung erfahren die jungen Besucher zwischen sieben und 18 Jahren Wissenswertes und Spannendes über ihre liebste Süßigkeit.

Unbestrittener Höhepunkt des rund einstündigen Workshops: Einmal selbst in die Rolle eines Chocolatiers schlüpfen und nach Lust und Laune aus Zutaten eine eigene Lieblingssorte kreieren. Mit Marshmallows, Cornflakes oder Gummibärchen lassen sich auch die ungewöhnlichsten Schokoladenträume verwirklichen. Die selbst gestaltete Verpackung macht die Eigenkreation endgültig einzigartig.

Die Mobile Schokowerkstatt tourt in diesem Jahr bereits zum elften Mal durch Deutschland. Sie steht in Wermelskirchen auf dem Rewe-Parktplatz an der Viktoriastraße: am Donnerstag, 7. September, von 11 bis 17.30 Uhr, am Freitag und Samstag, 8. und 9. September, jeweils von 9 bis 17 Uhr. Ein Workshop für bis zu 30 Kinder beginnt zu jeder vollen Stunde. Eine Anmeldung (Tel. 089 55107464) ist nur für Schulklassen und große Gruppen notwendig. Die Teilnahme an der Schokowerkstatt ist für Kinder und Jugendliche von sieben bis 18 Jahren kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

www.ritter-sport.de

(tei.-)