Tierisch: Menschen gesucht für die scheuen Kim und Lara

Tierisch: Menschen gesucht für die scheuen Kim und Lara

Die beiden zwölf und 13 Jahre alte Katzen Kim und Lara müssen sich auf ihre alten Tage noch einmal an neue Menschen gewöhnen. Denn beide wurden im Tierheim Wermelskirchen abgegeben worden, da ihre Besitzerin verstorben ist. "Die beiden haben noch kein großes Vertrauen zu Fremden und sind daher noch sehr zurückhaltend", berichtet Mitarbeiterin Stefanie Wieber. Der Tierheim-Alltag sei für Kim und Lara sehr schwierig, daher suchen die Mitarbeiter dringend Menschen mit langjähriger Katzenerfahrung, viel Zeit und Geduld.

Die beiden zwölf und 13 Jahre alte Katzen Kim und Lara müssen sich auf ihre alten Tage noch einmal an neue Menschen gewöhnen. Denn beide wurden im Tierheim Wermelskirchen abgegeben worden, da ihre Besitzerin verstorben ist. "Die beiden haben noch kein großes Vertrauen zu Fremden und sind daher noch sehr zurückhaltend", berichtet Mitarbeiterin Stefanie Wieber. Der Tierheim-Alltag sei für Kim und Lara sehr schwierig, daher suchen die Mitarbeiter dringend Menschen mit langjähriger Katzenerfahrung, viel Zeit und Geduld.

Foto: Stefanie Wieber

"Die beiden schlafen und kuscheln zusammen und geben aneinander Sicherheit", berichtet Stefanie Wieber, die sich für die Katzen Freigang wünscht. Wer Lara und Kim kennenlernen möchte, kann sich ans Tierheim, Aschenberg 1, unter Tel. 02196 562, wenden. Geöffnet ist täglich von 11 bis 14 Uhr - auch an Sonn- und Feiertagen. www.tierheim-wermelskirchen.de

(büba)