Familie & Co: Jobcafé für junge Mütter in der Agentur für Arbeit

Familie & Co: Jobcafé für junge Mütter in der Agentur für Arbeit

In den Räumen des Jobcenters und der Agentur für Arbeit Wermelskirchen wurde im Rahmen eines Jobcafés zum zweiten Mal mit jungen Müttern über das Thema "Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance" gesprochen. Die Veranstaltung bot Gespräche, Informationen und den Austausch über Erfahrungen rund um das Thema Bewerbung und Vorstellungsgespräch. Einige Teilnehmerinnen wünschten sich mehr Flexibilität der Arbeitgeber, um ihre Familienaufgaben und den Beruf besser unter einen Hut zu bringen.

Feste Termine zum Arbeitsbeginn kollidieren häufig mit den Zeiten der Kinderbetreuung. Aber auch für die Teilnehmerinnen gilt: "Je mehr Möglichkeiten sie schaffen, um flexibel zu arbeiten, desto größer sind Ihre Chancen eine Stelle zu finden", sagte Monika Lichy vom Jobcenter Rhein-Berg. Marita Franssen von der Agentur ergänzt: "Der Arbeitsmarkt ist so gut wie lange nicht, dennoch ist es schwierig, eine passende Stelle zu finden, die den Aufgaben von Familie und Beruf gerecht wird.

" Allgemein wurde die Betreuungssituation gerade auch in den Ferienzeiten als nicht ausreichend angesehen. Das erschwert den Weg in den Beruf erheblich. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Fachfrau, die einen Bewerbungsmappen-Check und weitere Tipps zur Verbesserung der Unterlagen anbot.

(miz)