1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen
  4. Stadtgespräch

Vereinsticker: JCW-Trainer müssen auf die Schulbank

Vereinsticker : JCW-Trainer müssen auf die Schulbank

Im vollen Terminkalender der JC-Trainer muss man schon gezielt nach einer Lücke am Wochenende suchen. Doch es klappt immer wieder: Am dritten Adventswochenende hatte das Trainerduo Sven Dicke und Katrin Borchardt den Lizenzlehrgang des Deutschen Judobundes in Köln besucht. Alle zwei Jahre müssen die Trainer-B lizensierten Judoka ihren Trainerschein verlängern. Den Termin nehmen die Wermelskirchener auch aufgrund des sympathischen Referentenduos Ralf Lippmann und Frank Wieneke gerne wahr.

Im vollen Terminkalender der JC-Trainer muss man schon gezielt nach einer Lücke am Wochenende suchen. Doch es klappt immer wieder: Am dritten Adventswochenende hatte das Trainerduo Sven Dicke und Katrin Borchardt den Lizenzlehrgang des Deutschen Judobundes in Köln besucht. Alle zwei Jahre müssen die Trainer-B lizensierten Judoka ihren Trainerschein verlängern. Den Termin nehmen die Wermelskirchener auch aufgrund des sympathischen Referentenduos Ralf Lippmann und Frank Wieneke gerne wahr.

"Von den Besten lernen" ist die Devise, denn Frank Wieneke ist der einzige Judoka, der es bislang in die Hall of Fame schaffte und Ralf Lippmann ist seit vielen Jahren Ausbildungsleiter im DJB. Das Duo der gelb-schwarzen Löwen verbrachte ein lehrreiches und kurzweiliges Wochenende auf der Judomatte und geriet bei der ein oder anderen Übung mächtig ins Schwitzen. Das neu erworbene und aufgefrischte Wissen wird in der nächsten Woche an den JC-Nachwuchs weitergegeben werden, ein paar Impulse sammelten die Coaches auch für das traditionelle Christkindtraining am Morgen des Heiligabends.

Hier sind auch Interessierte, Freunde und Geschwister willkommen, um gemeinsam mit dem JC-Team die Wartezeit zu verkürzen (11-13 Uhr, Sportarena).

(tei.-)