Leben & Lernen: Gelungene Präsentation nach Projektunterricht

Leben & Lernen: Gelungene Präsentation nach Projektunterricht

Nicht nur eine der Leitideen der Sekundarschule Wermelskirchen, nämlich der Erfolg durch Freude am Lernen, sondern "auch das Ziel, unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenständigen Lernern zu erziehen, wurde im Rahmen des Projektunterrichts erfolgreich realisiert", teilte Schulleiter Dietmar Paulig im Nachgang zur Präsentation mit Themen "Regenwald" und "Sucht", die sie in einem Zeitraum von vier Wochen selbstgesteuert erarbeiteten, mit.

Nachdem zunächst die einzelnen Themenbereiche durch die Fachlehrer vorgestellt wurden, bildeten die Schüler des siebten und achten Jahrgangs eigenständig Arbeitsgruppen, in denen sie ihre Projekte entwickelten. Die Fachlehrer agierten als Lernprozessbegleiter und Mentoren, um den Schülern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Zunächst legten die Arbeitsgruppen die zu erledigenden Aufgaben (Materialbeschaffung, Recherchearbeiten, Bastelarbeiten, Einüben von Präsentationen) fest, teilten sie zeitlich ein und begannen dann eifrig mit der Umsetzung.

Während die Schüler des achten Jahrgangs zahlreiche Präsentationen mit Hilfe von Whiteboard und Beamer zeigten, Statistiken auswerteten, Interviews aufbereiteten und präsentierten, um ihren Themenbereich zu veranschaulichen und ein Problembewusstsein zu schaffen, sorgte der siebte Jahrgang sich um die "Lunge der Erde". Die und Schüler zeigten in diesem Rahmen nicht nur, dass sie kompetente Vorträge halten können, sondern sie fesselten ihr Publikum mit gut durchdachten und beeindruckend anschaulichen Vergleichen: "Wenn wir den Regenwald vernichten, ist dies als würden die Tiere uns erobern, uns unsere Häuser, unsere Kinder und unsere Supermärkte wegnehmen." (Finn A., Klasse 7d)

  • Krefeld : Schülerinnen lernen vom Profi-Koch

Darüber hinaus stellten die Arbeitsgruppen nicht nur ihre Medienkompetenzen im Rahmen ihrer Präsentationen unter Beweis. Ebenso offenbarten die zahlreichen gebastelten Modelle große haptive Kompetenzen.

"Alles in allem konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihr Wissen eigenständig erweitern und präsentieren, sondern auch voneinander lernen und ihr Wissen nachhaltig sichern ", zog Paulig das Fazit. Trotz des Erfolges wird das Team der Sekundarschule den Projektunterricht weiter verfeinern und zukünftig als festen Bestandteil des Schullebens anbieten.

(tei.-)