Gut Gemacht: dm-Markt spendet an Radieschenverein

Gut Gemacht: dm-Markt spendet an Radieschenverein

Statt niedrigerer Preise, gab es bei dm jetzt die Möglichkeit, Gutes zu tun. Ende November veranstaltete die Drogeriemarktkette einen "Giving Friday". Fünf Prozent des Tagesumsatzes, insgesamt 1,4 Millionen Euro, spendete der Drogeriemarkt unter dem Motto "Giving is the new black" an verschiedene gemeinnützige Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland. Der Wermelskirchener dm-Markt im Stadtkarree an der Telegrafenstraße spendete an die Initiative "Radieschen". Der Verein fördert talentierte und interessierte Kinder und Jugendliche in ihrer besonderen Entwicklung und unterstützt hilfsbedürftige junge Menschen bei der Teilnahme am Mittagessen in Schule und Kita.

Bei einer kleinen Spendenübergabe händigte die stellvertretende Filialleitung Juliane Dahl am Mittwoch einen symbolischen Scheck über 747,63 Euro an den Vorsitzenden des Vereins Radieschen, Bürgermeister Rainer Bleek, und Geschäftsführerin Birgit Ludwig-Schieffers aus.

(jos)