Unterwegs: Bergische besuchen Christian Lindner in Berlin

Unterwegs: Bergische besuchen Christian Lindner in Berlin

Auf Einladung von Christian Lindner reiste eine Gruppe von 50 Bürgerinnen und Bürgern aus dem Bergischen nach Berlin. Das Bundespresseamt hatte ein viertägiges Programm zusammengestellt mit Besichtigungen sowie Informations- und Diskussionsveranstaltungen, um den Teilnehmern einen Eindruck vom politischen Berlin zu verschaffen. Besucht wurden unter anderem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Gedenkstätte Hohenschönhausen und das Deutsche Historische Museum. Der Höhepunkt der Reise war der Besuch im Deutschen Bundestag. Bei einem Vortrag wurden die Teilnehmer über die dortigen Abläufe informiert. Auch ein Besuch der gläsernen Reichstagskuppel fehlte nicht.

Auf Einladung von Christian Lindner reiste eine Gruppe von 50 Bürgerinnen und Bürgern aus dem Bergischen nach Berlin. Das Bundespresseamt hatte ein viertägiges Programm zusammengestellt mit Besichtigungen sowie Informations- und Diskussionsveranstaltungen, um den Teilnehmern einen Eindruck vom politischen Berlin zu verschaffen. Besucht wurden unter anderem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die Gedenkstätte Hohenschönhausen und das Deutsche Historische Museum. Der Höhepunkt der Reise war der Besuch im Deutschen Bundestag. Bei einem Vortrag wurden die Teilnehmer über die dortigen Abläufe informiert. Auch ein Besuch der gläsernen Reichstagskuppel fehlte nicht.

Im anschließenden, ausführlichen Gespräch beantwortete Christian Lindner zahlreiche Fragen und berichtete über die parlamentarischen Initiativen der Fraktion der Freien Demokraten und die neue Zusammensetzung des Bundestages. Dabei konnte Christian Lindner auch direkt aus dem parlamentarischen Alltag berichten - und räumte sogleich mit dem Gerücht auf, leere Stühle im Parlament seien ein Zeichen für faule Parlamentarier, denn "tatsächlich finden parallel zum Plenum auch andere Termine statt, wie zum Beispiel Expertenrunden oder Arbeitsgruppen", so Lindner. Das Bundespresseamt bietet jedem Abgeordneten die Möglichkeit, Bürgerinnen und Bürger nach Berlin einzuladen, um das politische Geschehen und die Arbeit des Bundestages hautnah zu erleben. Bei Interesse wenden sie sich bitte an das Wahlkreisbüro von Christian Lindner (info@fdp-rhein-berg.de) in Bergisch Gladbach.

(miz)
Mehr von RP ONLINE