1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen
  4. Stadtgespräch

Unterwegs: "Bergische 50" lockt mit neuer Strecke

Unterwegs : "Bergische 50" lockt mit neuer Strecke

BERGISCHES LAND (se) Strahlender Sonnenschein, festes Schuhwerk und dick gepackte Rucksäcke - das war die Erlebniswanderung "Bergische 50" 2016. Wegen des großen Erfolgs gibt es am 3. September die Zweitauflage mit neuer Strecke durch Kürten, Bergisch Gladbach und Odenthal. "Noch mehr Natur, dafür weniger Asphalt" lautet das Motto der überarbeiteten Streckenführung, die zwischen den Veranstaltern der "Bergischen 50", dem Rheinisch-Bergischen Kreis und der Unteren Landschaftsbehörde optimiert wurde. "Wir haben eine tolle Strecke auf die Beine gestellt bekommen", sagt Veranstalterin Anna Malorny-Hey. "Und wir konnten den Wünschen vieler Teilnehmer entsprechen, noch mehr Wald- und Wanderwege in die Streckenführung zu integrieren."

BERGISCHES LAND (se) Strahlender Sonnenschein, festes Schuhwerk und dick gepackte Rucksäcke - das war die Erlebniswanderung "Bergische 50" 2016. Wegen des großen Erfolgs gibt es am 3. September die Zweitauflage mit neuer Strecke durch Kürten, Bergisch Gladbach und Odenthal. "Noch mehr Natur, dafür weniger Asphalt" lautet das Motto der überarbeiteten Streckenführung, die zwischen den Veranstaltern der "Bergischen 50", dem Rheinisch-Bergischen Kreis und der Unteren Landschaftsbehörde optimiert wurde. "Wir haben eine tolle Strecke auf die Beine gestellt bekommen", sagt Veranstalterin Anna Malorny-Hey. "Und wir konnten den Wünschen vieler Teilnehmer entsprechen, noch mehr Wald- und Wanderwege in die Streckenführung zu integrieren."

Der Start- und Zielbereich wurde von Bergisch Gladbach nach Kürten an die Gesamtschule verlegt. Dort sollen zahlreiche Attraktionen für Klein und Groß locken - mit Rahmenprogramm, Angebote regionaler Produkte sowie Bühnenprogramm. "Das Bergische hat sich immer mehr zur Wanderregion entwickelt", sagt Anna Malorny-Hey.

  • Außengastronomie ist ab einem stabilen Inzidenzwert
    Corona aktuell : Inzidenz nähert sich weiterer Öffnungsschwelle für Leichlingen
  • Ulrike Schrader spricht am Freitag, 28.
    Bis Anfang Juli : Forum Ostwest widmet sich Judentum im Bergischen Land
  • „Bienen, Blüten und Begegnungen“ heißt es
    Naturschutz im Bergischen : Ein digitaler Leitfaden für mehr Artenvielfalt in bergischen Dörfern

Von Kürten aus verläuft die 50 Kilometer lange Wanderstrecke, die in längstens zwölf Stunden absolviert werden soll, in einem Schlenker nach Kürten-Olpe über Bechen, Eikamp, Herrenstrunden, Spitze, Dürscheid, Biesfeld und Eichof, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie der Kirche St. Johann Baptiste, dem Eselsdenkmal Bechen, dem Klettergarten K1, der Burg Zweiffel, dem "Strundenfest" in Herrenstrunden und dem Rathaus von Kürten zurück in den Zielbereich.

Die Strecke ist für alle Interessenten auch im Internet einsehbar unter: www.bergische50.de

(RP)