Wermelskirchen Stadtfahne: Identifikation mit der Heimat

Wermelskirchen · Es war im Camping-Urlaub im vergangenen Jahr, als Matthias Pahl die Idee in den Kopf kam: "Ein Urlauber aus Holland zeigte mir die Fahne seiner Heimatstadt und meinte: Da komme ich her", erzählt Pahl. Zurück aus dem Urlaub stellte er fest, "dass es in Wermelskirchen so ziemlich alles gibt, nur keine Fahne mit dem Stadtwappen. Für mich war seit diesem Zeitpunkt klar: Es muss bald auch eine Wermelskirchener Stadtfahne geben", sagt Pahl. Es dauerte einige Zeit, bis er von der Stadt die Genehmigung zur Herstellung einer solchen Fahne erhielt. Erst mussten noch die "Richtlinien für die Verwendung städtischer Symbole" geändert werden.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort