Stadtverwaltung in Wermelskirchen Längere Wartezeiten bei Reisepass-Ausstellung

Wermelskirchen · Bei der Ausstellung von Reisepässen kommt es derzeit zu Verzögerungen. Grund sind außergewöhnlich hohe Bestellzahlen bei der Bundesdruckerei. Doch es besteht die Möglichkeit, einen Express-Reisepass zu beantragen.

Die Lieferzeit neu beantragter Reisepässe beläuft sich aktuell auf acht bis zehn Wochen.

Die Lieferzeit neu beantragter Reisepässe beläuft sich aktuell auf acht bis zehn Wochen.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Auch in Wermelskirchen kommt es derzeit zu Verzögerungen bei der Ausstellung von Reisepässen. Die Lieferzeit neu beantragter Reisepässe beläuft sich aktuell auf acht bis zehn Wochen. Darauf weist die Stadt Wermelskirchen hin. Grund dafür sind demnach hohe Bestellzahlen bei der Bundesdruckerei.

Bürger, die ihren Reisepass nach dem 26. April beantragt haben und diesen dringend vor Beginn der Sommerferien benötigen, werden gebeten, sich mit dem Bürgerbüro unter der ☏ 02196 / 710-330 in Verbindung zu setzen.

Zudem besteht zu einem Aufpreis von 32 Euro die Möglichkeit, einen Express-Reisepass zu beantragen und diesen innerhalb von drei bis vier Werktagen abzuholen. Die Kosten eines regulären Reisepasses betragen 70 Euro. Für Bürger unter 24 Jahren belaufen sich die Kosten auf 37,50 Euro.

(eb)