Wermelskirchen: Silber und Bronze für die Jüngsten des Ski-Clubs

Wermelskirchen: Silber und Bronze für die Jüngsten des Ski-Clubs

"Ein erfolgreiches Ski-Rennwochenende für die Jüngsten des Ski-Clubs" - diese Bilanz zog Sportwart Ulf Ramspott angesichts der Rennergebnisse seiner Schützlinge. Nach einem erfolgreichen Renntag am Samstag startete Maja Weber zusammen mit Lotte Störmann am Sonntag beim WSV-Nachwuchscup auf der Hunau im sauerländischen Bödefeld.

Die siebenjährige Maja ging in ihrer Klasse K7 am frühen Sonntagmorgen auf einer gut präparierten Piste in einen anspruchsvoll gesteckten Vielseitigkeitslauf, dem achten Rennen der Saison, und belegte den vierten Platz. Im zweiten Rennen startete sie noch einmal hochmotiviert bei strahlendem Sonnenschein, verbesserte ihre Zeit und landete somit nach einem fehlerfreien Lauf auf einem tollen zweiten Platz.

Auch für die neunjährige Lotte lief am Sonntag alles glatt, heißt es in einer Mitteilung des Ski-Clubs. Sie startete in ihrer Klasse K9 und fuhr fehlerfrei durch die Stangen, so dass sie in beiden Läufen aufs Podest klettern konnte und sich über zwei Bronzemedaillen am Ende eines perfekten Renntages freute.

Am kommenden Wochenende wird das Finale des WSV-Nachwuchscups in Winterberg ausgetrage. Die Wermelskirchener hoffen dbei wieder mit Top-Ergebnissen ihres Rennnachwuchses.

(tei.-)