1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Schulen bieten Spanisch als weitere Fremdsprache an

Wermelskirchen : Schulen bieten Spanisch als weitere Fremdsprache an

Im Kooperationsvertrag zwischen der Sekundarschule und dem Gymnasium Wermelskirchen ist festgeschrieben, die Fremdsprachenfolge an beiden Schulen so zu gestalten, dass Schüler, die nach der Sekundarstufe I von der Sekundarschule ans Gymnasium wechseln, ihre bislang gewählten Fremdsprachen weiter belegen können. Die Schulkonferenzen beider Schulen haben nun entschieden, dass Spanisch in Zukunft als Fremdsprache ab der Klasse acht angeboten wird, teilen Dietmar Paulig, Leiter der Sekundarschule, und Marita Bahr, Leiterin des Gymnasiums, mit.

Die Einführung der neuen Fremdsprache erfolgt aufgrund der unterschiedlich langen Schulzeit in der Sekundarstufe 1 (sechs Jahre an der Sekundarschule, fünf Jahre am Gymnasium) nicht zum gleichen Zeitpunkt: Für die Sekundarschule gilt das Angebot ab dem Schuljahr 2017/18, am Gymnasium erst ab dem Schuljahr 2018/19. Am Gymnasium werden weiterhin Französisch und Latein als dritte Fremdsprache ab der Jahrgangsstufe acht angeboten. Das Sprachenangebot ab Jahrgangsstufe sechs bleibt unverändert: Französisch an der Sekundarschule, Französisch oder Latein am Gymnasium.

(ser)