Wermelskirchener Landwirtin entdeckt dreiste Tat Riesige Mengen an Teppichen illegal im Wald entsorgt

Buchholzen · Die Teppiche wurden ganz gerade über eine längere Strecke auf einem Weg abgekippt. Landwirtin Linda Görne aus Buchholzen hat die Polizei eingeschaltet.

 Teppiche in Buchholzen so weit das Auge reicht.

Teppiche in Buchholzen so weit das Auge reicht.

Foto: Görne

Bislang noch unbekannte Täter haben mehrere, riesige Industrieteppiche illegal im Wald bei Buchholzen entsorgt. Familie Görne aus Buchholzen entdeckte den Müll am Samstagmorgen auf dem Waldweg Richtung Wellerbusch – nur unweit des Hofs in Buchholzen. Die Polizei wurde benachrichtigt. „Das muss in der Nacht zwischen Freitag und Samstag passiert sein“, sagte Landwirtin Linda Görne im Gespräch mit unserer Redaktion. Am Freitagabend sei von den auffälligen Teppichen direkt auf dem asphaltierten Zugangsweg noch keine Spur zu sehen gewesen. Es sei unmöglich, dass ein vorbeifahrendes Auto die Teppiche einfach aus dem Fenster geworfen habe. Denn es handle sich um große Mengen riesiger Teppiche, die ganz gerade über eine längere Strecke auf dem Weg abgekippt worden seien. „Als sei ein Anhänger mit Schubboden im Einsatz gewesen“, sagte sie.

(resa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort