1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Rhein-Berg: Infoabend zum Polizeiberuf

Neue Ausbildungsmöglichkeiten : Online-Infoabend zum Polizeiberuf

Einstiegsmöglichkeiten gibt es mit mittlerer Reife oder Abitur. Bewerber können sich am Mittwoch an einer Zoom-Konferenz teilnehmen. Sie müssen sich dafür zuvor anmelden.

Der Polizeiberuf steht nun auch jungen Menschen mit mittlerem Schulabschluss offen, hat Innenminister Herbert Reul vor kurzem mitgeteilt. Die Kreispolizei Rhein-Berg bietet deshalb am Mittwoch, 28. April, 18 Uhr, einen Informationsabend zum Ausbildungs-- und Studienablauf unter dem Titel „Next Level“ an.

„Hier soll nicht nur der neue Weg dargestellt werden, sondern auch der komplette spätere Bachelorstudiengang“, heißt es von der Polizei. Der Vortrag richte sich somit ebenfalls an Interessierte mit Abitur und Fachhochschulreife und werde alle Themenbereiche von der Bewerbung über den Einstellungstest bis hin zum Studienverlauf beinhalten. Anschließend sei ausreichend Zeit für Fragen vorgesehen.

„,Next Level‘ ist ein großer Schritt in die richtige Richtung“, sagt Einstellungsberater Peter Tilmans über den neuen Ausbildungsweg. „Dadurch wird vielen zusätzlichen geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern der Einstieg in den Traumberuf ermöglicht.“

Reul habe diese Idee bereits bei seinem Antrittsbesuch in Bergisch Gladbach im Jahr 2017 thematisiert. „Es freut mich persönlich sehr, dass die Umsetzung durch die Landesregierung jetzt erfolgt ist.“ Die Einstellungsberater der Polizei Rhein-Berg, Peter Tilmans und Carsten Merkel, hoffen auf viele Teilnehmer bei der Online-Informationsrunde.

  • Die Einstellungsberater in Rhein-Berg erläutern am
    Neue Ausbildungsmöglichkeiten : Online-Infoabend zum Polizeiberuf
  • Polizeischüler brauchen in NRW in Zukunft
    Elf Berufskollegs in NRW bieten Ausbildung an : Land NRW öffnet Polizeiberuf auch für Absolventen ohne Abitur
  • Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen,
    Frage der Kanzlerkandidatur : NRW-Innenminister Reul attackiert Söder

Nach Anmeldung unter bewerbung.gl@polizei.nrw.de erhalten die Interessierten die Zoom-Zugangsdaten. Unter der E-Mail-Adresse können auch im Vorfeld schon Fragen gestellt und Informationen eingeholt werden. Weitere Infos gibt es unter: www.genaumeinfall.de.

(sug)