1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Rhein-Berg: Christian Lindner (FDP) tritt als Bundestagskandidat an

Entscheidung in Wermelskirchen : Lindner ist in Rhein-Berg der FDP-Bundestagskandidat

Geplant war das wohl nicht: Die Liberalen setzten beim Wahlkampftermin auf dem Rhombus-Gelände spontan eine Aufstellungsversammlung an. Eine Wahl unter freiem Himmel - das hatte es bei der FDP noch nie gegeben.

Wenn der Bundes-Chef schon einmal da ist, dann wählen wir ihn auch direkt. So oder ähnlich dürften sich die Liberalen im Rheinisch-Bergischen Kreis gedacht haben. Die nutzten den Besuch ihres Bundes-Partei-Vorsitzenden Christian Lindner in dessen Heimatstadt Wermelskirchen für die Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl im kommenden Jahr. Ohne Gegenkandidat und mit 30 Ja- von insgesamt 33 Stimmen votierten die Anwesenden auf dem Rhombus-Gelände mit deutlicher Mehrheit für Lindner als FDP-Bundestagskandidat seines Heimat-Kreisverbandes. Dort hatte zuvor eine Wahlveranstaltung stattgefunden, anschließend luden die Liberalen zum Sommerfest.

„Wir Liberale sind da ja schon mal ziemlich spontan. Angesichts der eingeschränkten Möglichkeiten wegen Corona und der eh stets nicht einfachen Terminfindung haben wir uns dazu entschieden, eine Stunde vor dem eigentlichen Beginn der Veranstaltung die Aufstellungsversammlung anzusetzen“, erläuterte Patrick Engels, Vorsitzender des Wermelskirchener FDP-Ortsverbandes, im Gespräch mit unserer Redaktion. Christian Lindner ließ das Treffen nicht unkommentiert: „So eine außergewöhnliche Aufstellungsversammlung hatten wir noch nie – unter freiem Himmel.“