Wermelskirchen Raser werden weniger

Wermelskirchen · Zur aktuellen Diskussion um den Radverkehr auf der Telegrafenstraße hat jetzt der ADFC eine ausführliche Stellungnahme formuliert und an den Bürgermeister sowie die Fraktionsvorsitzenden geschickt. Dabei geht es vor allem um die Rechtsfragen zur Problematik. ADFC-Sprecher Frank Schopphoff: "Für uns gibt es bisher keinen Grund, die Rechtmäßigkeit der Entscheidungen der Behörde in Frage zu stellen."

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort