Wermelskirchen Radverkehr: Rückschlag für SPD-Antrag

Wermelskirchen · Die SPD hat gestern Abend im Fachausschuss keine Mehrheit für ihren Antrag zur Verkehrsberuhigung der Telegrafenstraße bekommen. Hauptknackpunkt: Der Vorschlag, die Telegrafenstraße im Engpass für den Verkehr – mit Ausnahme von Bussen, Taxis, Fahrrädern – zu sperren. Nur die Grünen unterstützen die drei Sozialdemokraten.

 Die SPD hatte vorgeschlagen, den "Durchgangsverkehr" über die Straße "An der Feuerwache" abzuleiten.

Die SPD hatte vorgeschlagen, den "Durchgangsverkehr" über die Straße "An der Feuerwache" abzuleiten.

Foto: Dörner
(RP/rl)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort