Wermelskirchen/Rhein-Berg: Polizei warnt vor Anrufen von Betrügern

Wermelskirchen/Rhein-Berg: Polizei warnt vor Anrufen von Betrügern

Der Polizei Rhein-Berg warnt aus aktuellem Anlass von Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben. So sind von Sonntagabend bis gestern 19 Anrufe aus Wermelskirchen gemeldet worden.

Es ist immer die gleiche Masche: Das Telefon klingelt meist am späten Abend und eine Rufnummer mit der örtlichen Vorwahl und der Endung -110 erscheint im Display. Am anderen Ende ein vermeintlicher Polizist oder Polizistin, die die Angerufenen warnen möchte, am Ende aber Erspartes und Schmuck erbeuten möchte.

Am Sonntag meldeten sich 19 Opfer, die aber nicht auf den "falschen Polizisten" reingefallen waren. Auch bei anderen betrügerischen Anrufen in den Nachbargemeinden blieb es bei misslungenen Versuchen. Die Polizei rät, aber Anrufen fremder Menschen, die sich als Enkel, Handwerker, Polizeibeamte oder Richter vorsichtig zu sehen und die Polizei zu informieren.

(pd)