Ruhiger Kirmesverlauf: Polizei: nur wenig Platzverweise

Ruhiger Kirmesverlauf : Polizei: nur wenig Platzverweise

Die Herbstkirmes ist nach Angaben der Polizei an den ersten drei Tagen vergleichsweise ruhig verlaufen. „Es gab nur eine Handvoll Platzverweise und Ingewahrsamnahmen“, zog Richard Barz, Pressesprecher der Polizei Rhein-Berg, eine Zwischenbilanz.

Ein junger Mann habe sich am späten Freitagabend einem Platzverweis  widersetzt. Als sich die Beamten durchsetzen wollten, sprang ihm noch sein Bruder zur Hilfe. Am Ende landeten beide Männer (22 und 24 Jahre alt) im Gewahrsam der Polizei. Außerdem waren den Polizisten drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen, die Ertappten hatten  aber nur geringe Mengen an Drogen dabei.

Auch Ordnungsamtsleiter Arne Feldmann sprach am Montagnachmittag von einem ruhigen Kirmesverlauf und einer Matinee ohne Auswüchse und große Menschenmengen wie in den Vorjahren. „Das ist auch dem heißen Wetter geschuldet.“

Mehr von RP ONLINE