1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Plätze frei in Sommerferien-Workshops der Wermelskirchener Musikschule

Waldorchester in Wermelskirchen : Noch Plätze frei in Sommerferien-Workshops der Musikschule

Es sind noch Plätze frei in den Workshops, die die Musikschule in der letzten Woche der Sommerferien von Montag bis Samstag, 9. bis 14. August, anbietet.

Gute Nachricht für alle Musikfreunde, die in den Sommerferien noch Zeit und Lust haben, Musik zu machen oder neue Instrumente kennenzulernen: Es sind noch Plätze frei in den Workshops, die die Musikschule in der letzten Woche der Sommerferien von Montag bis Samstag, 9. bis 14. August, anbietet. Es sind alles größere und kleinere musikalische Workshops zum Mitmachen, die für Musikbegeisterte im Grundschulalter, Jugendliche und auch Erwachsene mit und ohne musikalische Vorkenntnisse geeignet sind. Alle genaueren Infos zu den Workshops und kurzfristige Anmeldungen sind auf der Homepage der Musikschule unter www.musikschule-wermelskirchen.de zu finden.

Für alle musikinteressierten Kinder im Grundschulalter gibt es noch Restplätze in folgenden Workshops: Das „Afrikanische Trommeln für Kids“ findet von Montag bis Mittwoch, 9. bis 11. August, jeweils von 15 bis 16 Uhr statt. Spielerisch können sich die Kinder der spannenden Welt des Trommelns nähern. Wild auf eine Trommel einschlagen kann nämlich jeder. Den Trommeln aber Klänge zu entlocken, will gelernt sein. Wenn schließlich alle zusammen trommeln, soll kein Lärm, sondern ein gemeinsamer Rhythmus entstehen.

  • Laut und fröhlich: Die Kinder des
    Trommelworkshop in Hünger : Kinder finden Ruhe an der Trommel
  • Skateboarderin Dina bringt Boards zum Ausprobieren
    Ratingen : Workshop-Woche für Mädchen in Homberg
  • Die Teilnehmer des Skateboard-Workshops in Kooperation
    Kalkar : Mit Skateboard in die Sommerferien

Auch spannend für Kinder ist die „Instrumenten-Achterbahn“, die am Donnerstag, 12. August, zwischen 10 und 14 Uhr rasant Fahrt aufnehmen wird. Bei diesem Workshop können die Kinder fünf Instrumente – begleitet von den Fachdozenten der Musikschule – ausprobieren und kennenlernen. 

Musik machen im Wald steht dann am Freitag, 13. August, von 10 bis 13 Uhr auf dem Programm. Thema des Workshops ist „Waldorchester Klangzauber“. Bei einem Spaziergang werden aus Mitbringseln aus dem Wald entsprechende Waldinstrumente gebastelt, die später am Nachmittag genutzt werden, um mit einem Waldorchester ein Konzert aufzuführen. Eigentlich war der Spaziergang mit den Kids im Eifgental geplant. Doch jetzt wird die Musikschule für den Ort des zauberhaften Workshops die aktuelle Situation der Hochwasserschäden um Wermelskirchen prüfen und eventuell vom Eifgental auf ein anderes Waldgebiet ausweichen.

Auf diesen Workshop freut sich Celia Spielmann, Leiterin der Musikschule, schon ganz besonders. Denn: „Da dürfen alle mitspielen, auch kleine Elfen und Trolle“, sagt Spielmann lächelnd, die schon jetzt gespannt ist, welche Instrumente die Kleinen aus den gefundenen Schätzen basteln. Anbieten würden sich Steine oder Stöcke, um den Takt vorzugeben, aber auch Blätter und Halme sind geeignet als Musikinstrumente, um dem „Waldorchester“ Leben einzuhauchen. Die Anmeldung für den gewünschten Workshop ist per E-Mail an info@musikschule-wermelskirchen.de möglich.