Wermelskirchen: Pickup zerstörte in Stumpf ein Carport

Wermelskirchen: Pickup zerstörte in Stumpf ein Carport

Ein Sachschaden von rund 20 000 Euro entstand nach Polizeiangaben gestern Mittag bei einem Verkehrsunfall in Stumpf: Ein Pickup zerstörte ein Carport.

Wie die Polizei mitteilte, befand sich der 52-jährige Fahrer des Wasserversorgungsverbandes Rhein-Wupper (Schürholz) auf seiner Fahrt von Habenichts durch Stumpf, als er zu Beginn der Kurve einfach geradeaus fuhr und ihn erst ein Carport stoppte.

Die Polizei geht von Unachtsamkeit des Fahrers aus, verletzt wurde niemand. Möglicherweise hatte der Fahrer vorher noch Kontakt mit der Verkehrsinsel. Die Ermittlungen sind da aber noch nicht abgeschlossen.

(RP)