1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Pedelec-Verleihstation bald an der Balkantrasse

Mobilitätsangebote werden ausgeweitet : Eine Pedelec-Verleihstation bald auch am Busbahnhof

Am Panorama-Radweg Balkantrasse werden Pedelec-Verleihstationen gebaut. In Burscheid wird mit dem Bau wird am kommenden Montag begonnen. Auch in Wermelskirchen beginnen die Vorbereitungen. Am Busbahnhof soll die Station errichtet werden.

Am Kreuzungspunkt B51 und der Balkantrasse in Hilgen werden eine Pedelec-Verleihstation und abschließbare Fahrradboxen im Rahmen eines kreisweiten Kooperationsprojektes errichtet. Mit den Bauarbeiten wird am Montag, 6. Juli, begonnen. Neben der Verleihstation wird am Ziegeleiweg später auch eine „Park + Ride“-Fläche angelegt. Eine frohe Kunde gibt es aber auch aus Wermelskirchen: So eine Pedelec-Verleihstation wird am Busbahnhof errichtet. Geplant sind dort auch später einmal Carsharing-Plätze.

Mit den Bauarbeiten am neuen Raiffeisenplatz im Ortskern von Hilgen wird am Montag, 6. Juli, begonnen. Dies führt laut Stadtverwaltung Burscheid zunächst im Bereich Panorama-Radweg Balkantrasse auf der Seite des Ziegeleiweges zu Verkehrsbehinderungen. Während der Arbeiten können dort die öffentlichen Parkplätze nicht genutzt werden. Nach der Fertigstellung der Fläche, voraussichtlich am 25. Juli, werden danach der Pedelec-Verleih eingerichtet und die Fahrradboxen aufgestellt.

Die Wermelskirchener Verleihstation wird neben dem ehemaligen Bahnhofsgebäude gegenüber dem Busbahnhof angesiedelt. Geplant ist, spätestens im August mit dem Verleih zu beginnen – nach BM-Informationen ist alles abhängig von der Lieferung der Bikes. Auch Carsharing soll dort bald möglich sein.

An zehn Standorten kreisweit wird das Kooperationsprojekt „Mobilstationen im Rheinisch-Bergischen Kreis - das Bausteinsystem“ umgesetzt. Partner sind die Städte, der Kreis sowie das Verkehrsunternehmen RVK mit ihrem E-Bike-Verleihsystem.

Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan: „Mit der Einrichtung dieser attraktiven und umweltfreundlichen Mobilitätsangebote wird das Ziel verfolgt, mit dem Umstieg auf umweltfreundliche Verkehrsmittel Treibhausgas-Emissionen einzusparen. So können wir einen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer lebenswerten Umwelt im Rheinisch-Bergischen Kreis beisteuern.“