Wermelskirchen: Parteien im Netz: aktuell bis eingeschlafen

Wermelskirchen : Parteien im Netz: aktuell bis eingeschlafen

Um das Internet als eine der heutzutage viel genutzten Informationsplattformen können auch die Wermelskirchener Parteien nicht verzichten. Doch sie gehen sehr unterschiedlich damit um: Die Einen aktualisieren ihre Seite regelmäßig, andere so selten, dass es fast den Anschein haben mag, die Partei sei längst eingeschlafen.

So das Bürgerforum. In der Rubrik "Aktuelles" ist der letzte Eintrag ein Ausschussprotokoll vom 16. November 2011. Und die Terminrubrik endet mit dem 12. Dezember 2011. Stehen geblieben ist auch der Kalender auf der Büfo-Seite mit dem Jahresende 2011.

Das Gegenbeispiel liefert die SPD mit einer absolut aktuell gestalteten Internetseite. So lässt sich die Rubrik "Topaktuelles" auch als Feed abonnieren. Darin stehen aktuelle Daten mit Service-Charakter, etwa dass das Hallenbad wegen des Streiks im öffentlichen Dienst am vergangenen Mittwoch geschlossen blieb. Die Stellungnahmen sind aber auf dem aktuellen Stand. Auf ihrer Homepage setzt die SPD auch auf Interaktion. Sie bietet den Usern in Foren und bietet eine Abstimmung zu den verschiedenen Schulformen an.

Die Homepage der CDU ist allerdings weniger aktuell: Dort enden die Rubriken "Aktuelles" mit dem Martinsgansessen von 2011 und "Veranstaltungen" sogar mit dem 30. April 2010, als Bundesumweltminister im damaligen Landtagswahlkampf in Wermelskirchen zu Gast war. Bei den Terminen sind die Eintragungen allerdings aktuell. Aber es fehlen teilweise die Fotos von den Vorstandsmitgliedern.

Lindner im Blickfang

Die FDP stellt natürlich Christian Lindner als ihren Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2012 in den Blickfang ihrer Homepage, die recht aktuell daher kommt. Die Termine sind aktuell sowie auch der Pressespiegel. In der Rubrik "Aktionen und Bilder" hat sich die FDP als Letztes mit ihrem Auftritt beim Rosenmontagszug verewigt.

WNKUWG bieten auf ihrer Homepage die Vernetzung auf facebook und Twitter an. Der Pressespiegel endet mit Februar, die Rubrik "Presseerklärungen" mit einem Eintrag im Januar. Die aktuellen Anträge sind aufgelistet, und Interaktion bietet auch WNKUWG mit Fragen unter anderem zum Freibad Dabringhausen an.

Bündnis 90/Die Grünen hat eine aktuelle Terminübersicht auf der Homepage, die aber auch eine Ausstellung in Markt 9 beinhaltet, die mit dieser Partei nichts zu tun hat. Die Rubrik "Presse" ist unaktuell und endet mit dem 1. November 2011. Auch fehlt immer noch ein Vorstands-Bild.

(RP)
Mehr von RP ONLINE