1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Oldtimer-Treffen am Sonntag im Rhombus-Park​

Pfingsten in Wermelskirchen : Oldtimer-Treffen am Sonntag im Rhombuspark

Fans von Young- und Oldtimern dürften diesen Termin längst im Kalender notiert haben. Aber ein Sonntagsspaziergang in den Rhombuspark lohnt sich auch für „Normal-Bürger“.

Die Generalprobe vor vier Wochen ist schon bestens gelaufen. Etwa 200 Young- und Oldtimer steuerten den Rhombuspark an und ließen sich von Besuchern bestaunen. „So eine Veranstaltung ist natürlich wetterabhängig“, sagt Organisator und Veranstalter Guliano Fanelli. Denn am Pfingstsonntag steht das nächste Treffen an: Von 11 bis 15 Uhr ist geöffnet. Zu essen und zu trinken gibt es natürlich auch, und „viele Gespräche rund um die tollen Autos“ (Fanelli). Und das kann natürlich nur funktionieren, wenn es nicht regnet.

Im Mai vorigen Jahres war es das erste Mal, dass er so eine Veranstaltung mit organisierte. „Ich bin Oldtimerfan“, erzählt er. Ascona, E-Kadett und das Lancia Delta Rallyeauto sind nur einige Fahrzeuge, die Oldtimerfan besitzt. Als selbstständiger Kfz-Meister mit Werkstatt in Höferhof (ftf-Garage) hat er sich natürlich auch auf Oldtimer spezialisiert. „Ich mache aber alles, also auch normale Autos, es kommen aber eben auch viele Oldtimerfreunde.“

Nun will er die große Oldtimerfamilie nach Wermelskirchen holen. Rund 200 Fahrzeuge waren es vor vier Wochen. „Es soll ein schönes Fest für Oldtimerbesitzer und -freunde werden“, erzählt er. „Ich bin eingefleischter Wermelskirchener. Unsere Stadt ist eine der schönsten in der Region“, sagt er voller Stolz. Und darum organisiert er das Treffen.

  • Der mutmaßliche Täter aus Wermelskirchen soll
    Missbrauchskomplex Wermelskirchen : Mutmaßlicher Täter soll Kind in Berliner Tierpark missbraucht haben
  • Die „Anlieger frei“-Schilder, die bereits am
    Verkehr in Wermelskirchen : Autofahrer ignorieren Durchfahrt-Verbot
  • Die Kommunalpolitiker wollen Ziele formulieren, die
    Missbrauchskomplex erschüttert Wermelskirchen : „Das sind doch kranke Menschen“

So etwas geht hauptsächlichen über die Sozialen Medien. Da gibt es elektronische Flyer, die er streut. Auf seinen Kanälen hat er einmal 10.000, einmal 20.000 Follower, die natürlich die Ankündigung der Treffen dann weiter streuen.

Es gibt übrigens eine klare Baujahr-Begrenzung für die Autos: Bis Baujahr 1996 darf man auf das Gelände des Rhombusparks fahren. Alle anderen müssen draußen parken.

Der Eintritt beträgt übrigens fünf Euro pro Besucher, Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Auch jedes Auto, dass auf den Innenhof des Rhombusparks fährt, muss fünf Euro bezahlen, unabhängig davon, wie viele Insassen im Auto sitzen. Dass nun Eintritt genommen wird, hat einen Grund: Fanelli muss Platzmiete an die Eigentümer zahlen und auch die mobile Sanitäranlage kostet. „Das sollten schon alle wissen. Ich will den Besuchern etwas Schönes bieten, aber nicht mit Verlust rausgehen“, so Guliano Faneli.