NRW-Minister zu Gast in Wermelskirchen Karl-Josef Laumann spricht bei Suer-Nutzfahrzeugtechnik

Wermelskirchen · Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen besichtigt den Wermelskirchener Betrieb und hält einen Vortrag mit anschließender Diskussion.

NRW-Minister Karl-Josef Laumann wird unter dem Schlagwort „Herausforderungen 2024“ in Wermelskirchen sprechen.

NRW-Minister Karl-Josef Laumann wird unter dem Schlagwort „Herausforderungen 2024“ in Wermelskirchen sprechen.

Foto: dpa/Oliver Berg

Auf Einladung des CDU-Stadtverbandes kommt der NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Karl-Josef Laumann, am Dienstag, 25. Juni, um 19 Uhr nach Wermelskirchen.

Laumann, der auch Bundesvorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU ist, besichtigt die Firma Suer-Nutzfahrzeugtechnik an der Handelsstraße und hält dort einen Vortrag unter dem Schlagwort „Herausforderungen 2024“. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Anmeldung Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich bei Petra Sprenger per E-Mail an pe.sprenger@gmx.de.

(sng)