Wermelskirchen: Noch Helfer für Basar der Stadtkirche gesucht

Wermelskirchen : Noch Helfer für Basar der Stadtkirche gesucht

Der Förderverein an der Stadtkirche sucht noch Helfer für den großen Basar, der am Samstag im Gemeindehaus am Markt um 9 Uhr eröffnet wird. Der Aufbau läuft bereits, helfende Hände sind dabei noch willkommen, "einfach zwischen 9 und 17 Uhr vorbeikommen", sagt Caroline Beneking-Fischer vom Leitungsteam. 120 Ehrenamtliche stemmen die Organisation dieses Events. Auf 1500 Quadratmetern werden gebrauchte Bekleidung für Kinder und Erwachsene, Schuhe, Spielsachen, Handtaschen und Koffer, Bett- und Tischwäsche, Haushaltswaren jeglicher Art bis hin zu Vasen und Geschirr, Elektrokleinartikel und Dekowaren angeboten. Auf der oberen Etage lädt eine Büchermeile zum Stöbern, Blättern und zur Schnäppchenjagd ein. Das Sammlerherz dürfte auch in der Musikabteilung höher schlagen, DVDs, CDs, VHS-Cassetten und LPs reihen sich aneinander.

In einer großen Cafeteria werden selbst gebackene Kuchen verkauft. "Auch hierbei freuen wir uns noch über Unterstützung in Form von Kuchenspenden", sagt Beneking-Fischer. Angeboten werden auch frische Waffeln und Muzen. Wer es deftiger mag, greift zur Erbsensuppe oder zur vegetarischen Kürbissuppe. Am Samstag kann der Besucher sich also nicht nur einen ganzen Hausstand zusammenkaufen, sondern auch die heimische Küche kalt lassen und in großer Runde speisen. Die Erlöse sind für den guten Zweck bestimmt, sieben Adressaten stehen auf der Liste, unter anderem die Tafel, der Förderverein Hospiz Bergisches Land und die Jugendarbeit an der Stadtkirche.

Sa. 7. Oktober, 9 bis 15 Uhr, 42. Stadtkirchenbasar, Gemeindehaus, Markt 5

(pd)
Mehr von RP ONLINE