1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Neue Kreis-Dezernentin und neuer Kreisfischereiberater

Politisch : Neue Kreis-Dezernentin und neuer Kreisfischereiberater

(tei.-/pd) Der Kreistag hat Anette Kupferschmidt-Fritz zur neuen Dezernentin bestellt. Die Volljuristin arbeitet seit 1989 in verschiedenen Funktionen bei der Kreisverwaltung. Seit 1997 leitet sie das Rechtsamt.

Im Jahr 2005 kam die Leitung des Rechnungsprüfungsamtes hinzu. „Mit Anette Kupferschmidt-Fritz konnten wir für diese Aufgabe eine herausragende und vor allem kompetente Führungspersönlichkeit gewinnen, die das Haus seit Jahren kennt“, zeigte sich Landrat Stephan Santelmann erfreut.Der bisherige Leiter des Dezernates II, Gerald Petri, hat die Kreisverwaltung zum 31.10.2019 verlassen. Die Aufgaben der Rechnungsprüfung sind aus der bisherigen Verbindung mit dem Rechtsamt herausgelöst und mit dem Amt für Kommunalaufsicht und Kreistagsbüro zu einem neuen Amt„Rechnungsprüfung und Kommunalaufsicht/Kreistagsbüro“ zusammengeführt worden. Das neue Amt wird vom bisherigen Leiter der Kommunalaufsicht, Bernhard Schilde, geleitet und istunmittelbar dem Landrat zugeordnet.

Und noch eine Personalie im Kreishaus: Jörg Schuft ist der neue Fischereiberater des Rheinisch-Bergischen Kreises. Auf Vorschlag des Landesfischereiverbandes ist er von der Unteren Fischereibehörde des Kreises für die nächsten vier Jahre für das Amt berufen worden. Landrat Stephan Santelmann begrüßte Jörg Schuft im Kreishaus. Als Kreisfischereiberater unterstützt und berät Jörg Schuft die Untere Fischereibehörde des Kreises in den Bereichen Gewässer- und Naturschutz. Unter anderem ist er für die Fischhege zuständig, achtet auf den Zustand der Kreisgewässer und genehmigt Fischereipachtverträge. Gleichzeitig ist er Vermittler zwischen den verschiedenen Stellen im Fischereiwesen wie Anglervereinen, Genossenschaften und Naturschutzverbänden.