Wermelskirchen Name "Balkantrasse": In der Bürgerschaft etabliert

Wermelskirchen · Wer komme eigentlich dafür auf, wenn Laub und Schnee auf der künftigen Radtrasse liege? Habe dafür die Stadt Wermelskrichen die Unterhaltungspflich für den Abschnitt auf Stadtgebiet? Eine von vielen Fragen, die derzeit Maria Berwald bewegt. Ihre Einschätzung: Das koste alles viel Geld, aber an den Kindern werde dafür gespart.

 Noch herrscht kaum Verkehr auf der Trasse, doch bald geht's los.

Noch herrscht kaum Verkehr auf der Trasse, doch bald geht's los.

Foto: U.T.
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort